"Wie Sie mit Wissen im Klimawandel
einen Garten erschaffen

  … der von Allen über Jahre für
Ihre Weitsicht und Pracht  bewundert wird !"


Wenn Sie sich große Sorgen machen, wie der Klimawandel sich auswirkt und befürchten in Zukunft unnötig viel Arbeit und Geld zu verschwenden,
und endlich ein wunderschönes Gartenparadies erschaffen wollen,
das Ihnen die Sicherheit, die Freude und die Anerkennung gibt ... um zu fühlen,
wie das ist, dann ist diese Seite die wichtigste,
die Sie
 dazu lesen werden...

Lieber Gartenfreund,

kommt Ihnen eine dieser Situationen bekannt vor?
  • Sie bemerken jedes Jahr von neuem Pilze an Ihren Pflanzen. Wie können Sie sie bekämpfen? Welche wirksamen Mittel können Sie einsetzen, die auch umweltverträglich sind?
  • Sie schauen schon lange unzufrieden in eine Ecke Ihres Gartens, wo nichts wachsen will. Und dabei haben Sie schon so viel gemacht. Was können Sie tun damit sich das ändert?
  • Sie hören aus der Presse all diese Horrormeldungen über den Klimawandel. Sie sind vielleicht selbst Opfer eines Sturms geworden. Ihr Garten wurde überschwemmt, Bäume entwurzelt. Was können Sie dagegen tun? Wie können Sie sich darauf vorbereiten?
  • Sie sehen einen Garten, der Ihnen auf Anhieb gefällt. Die Pflanzen sehen kräftig und gesund aus. Viele blühen in den schönsten Farben. Wie bekommen die Besitzer das SO GUT hin?
  • Suchen Sie endlich einen Weg Ihren Garten in ein wunderschönes Gartenparadies zu verwandeln und vor allem jemanden, der Ihnen genaue Methoden in leicht umsetzbaren Schritten zeigen kann, wie man diesen Garten Eden erschaffen kann?

Nun, können Sie sich in einigen dieser Fragen ein wenig wieder erkennen?

       Wenn Sie wie ich versucht haben einen schönen Garten zu erschaffen, dann wird Ihnen wohl einer dieser Gedankengänge begegnet sein.

       In Fakt, wenn Sie mich Fragen, Sie sind gar nicht mal unbedingt schuld, dass Sie Ihr Traumgarten noch nicht machen konnten.

       Denn …
                      … die Pflege eines Gartens bekommt man nicht in der Schule beigebracht.

                      … man ist angewiesen auf jahrelang gesammelte Erfahrungen.

                      … und die Chancen, dass Sie als Gärtner sofort beim ersten Versuch Erfolg haben, stehen statistisch
                          gesehen 4 zu 1 gegen Sie.




Warum ist es so hart, ein Gartenparadies zu erschaffen?

       Als Allererstes, ich werde Ihnen hier nicht vorgaukeln, dass JEDER einen botanischen Superpark bauen kann. Ich versuche brutal ehrlich mit Ihnen zu sein. Nicht jeder ist dazu in der Lage. Wenn das so leicht wäre, wären wir doch alle prämierte Gartenmeister. Oder?

       Also vergessen wir für einen Moment die ganzen Schaumschläger, die das behaupten, und kehren zu dem zurück, was sich REALITÄT nennt. Es ist nicht wichtig wie groß das Grundstück ist, in dem Sie gärtnern. Wichtig ist der persönliche Einsatz, den Sie bereit sind zu bringen.

       Neulich fragte mich ein Freund, wie ich es geschafft habe, dass mein Garten so aussieht. Ich sagte, mit viel Schweiß. Ja, ist schon klar, sagte er, also wie. Ich sagte, was habe ich wohl die letzten 3 Jahre in meiner freien Zeit gemacht. Er sagte, du hast ziemlich viel in deinem Garten gearbeitet. Ich sagte richtig. Das ist DER PREIS. Mal eben in wenigen Monaten einen Traumgarten zu basteln ist was für Wunschdenker.

       Bevor ich ihm allerdings die wichtigsten Bestandteile zeigte um solch ein Gartenparadies zu erschaffen, habe ich ihm folgendes gesagt: " Ist Dir eigentlich klar, das die Zukunft schon heute begonnen hat."
       Er stutze und fragte, was meinst du denn damit. Ich zeigte ihm den Bericht, den Sie jetzt auch vorliegen haben:

       „Besonders betroffen sei die Bergwelt Europas wo - je nach den Szenarien mit einem angenommenen Anstieg der Temperaturen zwischen 1,8 und 3,6 Grad Celsius - bis 2080 bis zu 42 Prozent der Pflanzenarten verschwinden könnten. Die Forscher sagen der europäischen Naturlandschaft eine tief greifende Veränderung voraus. "Im Norden Europas wird man viele Pflanzenarten aus den gemäßigten Klimazonen finden, während die Mittelmeer-Flora sich nach Zentraleuropa ausdehnen wird", heißt es in der Studie“.
( www.abendblatt.de, Titel: Klimawandel gefährdet Pflanzen, dpa: erschienen am 25.05.2005 )

...Anstieg der Temperaturen...tief greifende Veränderungen. Wovon reden die hier?

       Die Forscher sprechen vom Klimawandel.

       Besonders in dem Satz „…, während die Mittelmeer-Flora sich nach Zentraleuropa ausdehnen wird “ steckt die klare Aussage, dass wir in Zentraleuropa - also Deutschland, Österreich, der Schweiz - ein MEDITERRANES KLIMA  bekommen.

Was bedeutet ein Mediterranes Klima bei uns?   

       Wir alle wissen, dass der Klimawandel kommt. Falsch, er ist schon da. Die Fakten sprechen für sich:
  • Die Vegetation treibt früher im Jahr aus
  • Viele Zugvögel fliegen nicht mehr in ihre Winterquartiere
  • Immer häufiger sieht man Palmen und andere Exoten ohne Probleme draußen in Gärten überwintern
      Wir sagen super, jetzt bekommen wir doch endlich das Mittelmeer-Feeling vor unsere eigene Haustür. Schön und gut. Nur wissen Sie wie Sie dieses Feeling auch erzeugen können? WIE die Gärten des Mittelmeerraumes erschaffen werden? 

Kurzum:  Was macht der Klimawandel mit unserem Garten und braucht er unsere Hilfe?

1. Unser Garten wird stark veränderten Umwelteinflüssen ausgesetzt sein. Diese werden denen des heutigen Mittelmeerraums gleichen. Kämpfen werden wir mit...

  • langen Trockenperioden und hohen Temperaturen im Sommer  - was zu Wassermangel und erhöhter Feuergefahr führt
  • weniger, aber dann sintflutartigen Regenfällen - was zu Überschwemmungen und Bodenerosion führt
  • zunehmend starken Stürmen mit Hurrikan oder Tornado Ausmaßen - was zu Windwurf und Windbruch führt
  • milden Wintern mit kaum Schnee und Frost - was zu mehr Schädlingen führt

2. Unser Garten wird diesen geballten Wetterfaktoren nicht ohne große Schäden widerstehen können. Er braucht unsere Hilfe.

        Die  Lösung:  Wir müssen unseren Garten so anlegen und pflegen wie das in Regionen mit
                                   mediterranem Klima bereits erfolgreich gemacht wird.


       Dazu brauchen wir das Wissen und die Erfahrung wie dort Gärten richtig angelegt und gepflegt werden. Und das ist anders als wir es heute in Deutschland, Österreich oder der Schweiz  gewohnt sind zu tun. Die Dürreperioden, die Hitze, die starken Platzregen und Orkane werden uns -und besonders unseren Pflanzen- zu schaffen machen. Das ist Fakt.

Sollten wir überhaupt darauf reagieren?

       Meine Antwort ist Ja - oder wollen Sie Ihren Garten verlieren. Auch Gärten, die heute wunderschön sind, werden sich dem Einfluss des Klimawandels nicht entziehen können und werden ebenso wie alle anderen darunter leiden.
Viele in Mitteleuropa heimische Bäume wie Eschen, Birken und Fichten treiben bereits heute weniger stark aus
, bilden kleinere Blätter aus und verlieren vorzeitig ihr Laub. 
Häufig sterben auch ohne ersichtlichen Grund ganze Äste und Zweige ab, vornehmlich im oberen und seitlichen Bereich der Krone. Pflanzenarten, die viel Wasser benötigen und nicht an Hitze gewöhnt sind, werden große Probleme bekommen. Diese Pflanzen müssen vielleicht ausgetauscht oder gesondert gepflegt werden. Der gesamte Garten wird neu ausgerichtet werden müssen oder die Wasserrechnungen werden ins Astronomische steigen.

       Die zweite Frage ist dann: Was können wir dann tun?

       Nun, wir können uns sehr gut darauf vorbereiten!

1.   Um das zu schaffen, brauchen wir einen klaren Kopf. Dazu sehen wir der Realität ins Auge und stellen wir uns ganz bewusst den Veränderungen. Sie bieten uns ungeahnte, neue Möglichkeiten. In jeder Krise liegt auch eine neue Chance. Wir nutzen sie und halten nach der Lösung Ausschau.  Bildlich gesprochen heben wir unseren Kopf und schauen ÜBER den Horizont. Wir wollen Aufklärung. 

2.   Wir werden unseren Garten an die veränderten Umweltbedingungen anpassen und das nachhaltig. Das ist ein Vorgang, der eine Zeit dauern wird. Daher sollten wir schon jetzt damit beginnen. Informieren Sie sich. SPRECHEN Sie mit dem Experten, der sich mit dieser Thematik auskennt. LERNEN Sie die Methoden kennen, die er erprobt hat und die Ihnen helfen werden Ihren Wunsch zu erfüllen.

       Die gute Nachricht ist, es gibt erfolgreiche Methoden und diese sind auch einfach anzuwenden. Jeder kann das.
  • Auch wenn Sie wenig oder gar keine Erfahrung haben.
  • Ob Sie einen kleinen oder großen Garten haben.
  • Ohne große Kosten.
  • Mit den normalen Gartengeräten können Sie sofort loslegen.

Warum sollte ich mir in der heutigen Zeit überhaupt
noch die Mühe machen zu gärtnern?


       „Immer wieder Rasenmähen“. „Dieses verd..... Unkraut jäten“. Blumen können in einem Blumenladen gekauft werden. Gemüse in einem Supermarkt. Also, wozu das alles?

       Sie und ich wissen, dass das nicht so einfach ist. Jeder, der das Verlangen, ja geradezu den Drang verspürt zu gärtnern, will selber Hand anlegen, möchte selber säen und ernten, verspürt die Inspiration, die Entspannung und Zufriedenheit nach getaner Arbeit.

       Schon seit jeher sehnen sich die Menschen in ihren Garten, diesen geschützten Raum der Geborgenheit und des Glück. Ich kann mich an den wunderschönen Pflanzen erfreuen, wie sie wachsen, wie sie blühen. Ich fühle mich dadurch der Natur ein Stück näher.

       Der Duft, der mir durch die Nase weht, wenn ich mit offenen Sinnen durch mein persönliches Refugium wandere. Nach Blumen, Gras und frischer Erde. Der Duft der Jahreszeiten.

       Ein Garten ist ein idealer Raum, in den wir uns nach einem stressigen Tag zurückziehen können. Nach der Hektik von draußen, können wir uns dort wieder in Ruhe auf uns besinnen.

       Wer jemals sein eigenes Gemüse oder Früchte geerntet hat, wird den frischen Geschmack zu schätzen wissen. Wir wissen was wir essen. Wir wissen, dass es gesund ist. Es macht uns zufrieden und auch ein bisschen stolz.

       Und das wir dabei auch noch ein wenig Geld sparen, ist doch auch schön. Sozusagen ein gelungener Nebeneffekt.

       Wollen Sie nicht einen Beitrag für das Überleben der nächsten Generation leisten? Das hört sich dramatisch an, ist aber heute eine berechtigte Frage. Mit einem NACHHALTIG geführten Garten kann jeder seinen ganz eigenen Beitrag dazu leisten.

       Wissen Sie übrigens, dass das Wort Garten von Gerten kommt. Gerten sind biegsame Hazelnuß- oder Weidenzweige, die geflochten zu Zäunen verarbeitet wurden. Womit wir wieder bei unserem geschützten Raum wären.
 
 Gärtnern ist doch eine schwere Arbeit, oder?

       Ja, zugegeben, häufig ist es das. Manchmal sogar mehr als mir lieb ist. Aber das gehört auch dazu.
       Ohne Arbeit geht es natürlich nicht. Und die meiste Arbeit im Garten ist nun mal nur mit reiner Muskelkraft zu erledigen.  Wenn Sie dabei allerdings einige Regeln befolgen, werden Sie die undankbaren Aufgaben viel schneller erledigen und der Zeitaufwand wird sich erheblich verkürzen.
       Sie brauchen dazu nur die richtige Information und ein wenig Geduld. Das mit der Geduld ist uns Gärtnern ja hinlänglich bekannt.  Die RICHTIGEN Informationen zu bekommen ist da schon schwieriger. Meistens lernen wir durch Learning by doing , also durch  mühseliges Sammeln eigener Erfahrungen und  so entsteht erst über viele Jahre ein fundiertes Wissen. Das dauert lange und ist immer mit schmerzhaften Fehlern verbunden. Da gehen wir doch gleich besser zum Profi. Ab in die nächte Buchhandlung.  

Wo finde ich die RICHTIGE Information, die ich wirklich will?

       Jeder von uns war schon in einer Buchhandlung und dann beginnen die Probleme. Die riesige Auswahl an allen möglichen Gartenbüchern erschlägt uns fast. Gewöhnlich fallen Gartenbücher in eine der drei Kategorien:
  1. Diejenigen, die zu generell sind, fast so wie Enzyklopädien, in denen viele Informationen stecken, aber schwer zu lesen und nur an der Oberfläche bleiben.
  2. Diejenigen, die mit vielen hübschen Bildern auf Hochglanzpapier gefüllt sind, aber wenig nützliche Informationen, Anweisungen und Tipps enthalten
  3. und dann gibt es die spezialisierten Bücher, die sich z.B. nur mit Hortensien, der Rasenpflege oder dem Wachsen von Tomaten beschäftigen.

       Es ist fast unmöglich das richtige Buch, sprich die richtigen Informationen in EINEM Buch zu bekommen. Ich selber habe mich  häufig darüber geärgert, das ich nicht die gewünschte Information bekommen habe. Aber dann macht man doch einen Frustkauf.  25% der Information sind vielleicht zu gebrauchen. Dafür zahle ich dann auch noch viel Geld.

       Woher also kann ich die wirklich wichtigen Informationen bekommen?  Woher die richtigen Ratschläge?
       Erinnern Sie sich noch an meinen Freund, den ich eingangs erwähnte  und dem ich die wichtigsten Bestandteile gezeigt habe wie ich mein Gartenparadies geschaffen habe. Es sind 8 Methoden, aus dem das nachhaltige Gartenkonzept besteht. Zum Teil seit Jahrhunderten erprobt und seitdem immer weiterentwickelt und verfeinert. Die drei wesentlichen Eckpunkte sind das Wasser, der Boden und die Pflanze.  

Die Vorteile der 8 Methoden:

  • Der Wasserbedarf  sinkt um 30-50%  und damit die Wasserrechnung
  • Der Pflegeaufwand verringert sich ( nur der normale Pflanzenschnitt, wenig Rasenmähen und -pflege, kein oder wenig manuelles Gießen )
  • Der Wert des Grundstückes erhöht sich, da ein schöner, effizient gestalteter und trockentoleranter Garten wertsteigernd wirkt
  • Der Lebensraum für die einheimische Tierwelt vergrößert sich, da soweit möglich viele einheimische Pflanzenarten verwendet werden
  • Die Bodenbeschaffenheit verbessert sich, wodurch weniger Kunstdünger und Pestizide benötigt werden und die Erosion durch Wind sowie Regen verringert wird.

       Lassen Sie mich kurz auf drei interessante Tipps für das Mediterrane Gärtnern eingehen, die ich in all den Jahren gelernt habe und die ich hier mit Ihnen teilen möchte:

3 Tipps, die ALLE erfolgreichen Gärtner anwenden

       Rücken Sie ein Stück näher und machen Sie Notizen. Die Tipps, die ich Ihnen jetzt gebe, sind die Methoden von erfolgreichen Profigärtnern. Vertrauen Sie mir.

1. Wie können Sie genau erkennen ob Ihre Pflanze, die bereits keine Blätter mehr hat noch lebt?

Kratzen Sie mit Ihrem Fingernagel oder einem Messer ein wenig Rinde von der Oberfläche der Äste. Ist das darunter liegende Gewebe noch grün, lebt die Pflanze noch, ist es dagegen braun, so ist der Ast oder die ganze Pflanze bereits abgestorben.

2. Wie können Sie am besten testen wie durchlässig Ihr Gartenboden ist?

Gießen Sie in ein vorbereitetes Erdloch einfach Wasser und beobachten Sie wie lange es dauert bis das Wasser versickert ist. Verschwindet es sofort wieder, haben Sie einen sandigen oder kieshaltigen Boden. Braucht es eine Minute bis es versickert ist, haben Sie wahrscheinlich einen Lösboden. Wenn das Wasser mehrere Stunden nicht versickert, haben Sie einen Lehmboden oder felsigen Untergrund. Steht das Wasser bis zum nächsten Tag immer noch in dem Loch, so sollten Sie dort keine Pflanzen einsetzen. Wo kein Wasser den Unterboden durchdringen kann, können es die Wurzeln ebenfalls nicht.
              Hier noch ein zusätzlicher Tipp:   Die oben beschriebene Methode sollten Sie bei jedem neuen                                                                                                                                             Pflanzloch nutzen. Der  umgebende Boden wird so vollkommen                                                                                                                                       durchfeuchtet und die neue Pflanze bekommt gleich zu Beginn ein                                                                                                                                 lebenswichtiges feuchtes Bett.

3. Wie können Sie sicher Pilzerkrankungen bekämpfen ohne erst teure Pilzmittel (Fungizide) kaufen zu müssen?

a. Zuerst spritzen Sie eine 0.5-1.5%ige Kaliumbikarbonatlösung auf die befallenen Stellen der Pflanzen und auch auf die Nachbarpflanzen. Dieses Mittel hat sich gegen echten Mehltau gut bewährt und ist für die Umwelt unbedenklich. Als Netzmittel können Sie normales Rapsöl oder rohe Eier mit Milch verwenden.
b. Dann beseitigen Sie die Ursachen des Befalls. Dies geschieht durch weniger  Gießen, Ausschneiden oder Rückschneiden der Pflanze, Auslichten zu dicht stehender Pflanzen  oder Verbesserung der Drainagefähigkeit des Bodens. Nur so kann eine weitere Ausbreitung der Pilzerkrankungen verhindert werden.

       Viele Menschen wollen Antworten auf solche Fragen. Antworten, mit denen Sie wirklich etwas anfangen können.
 
       Einen Lehrer zu haben, der einem den Weg weist, ist wohl der mit Abstand wichtigste Tipp, den ich Ihnen hier geben kann. Finden Sie einen Mentor, der nicht nur fürs Geld Mentor ist.

       Mit Mentor meine ich jemanden, der Ihre Gartenfragen  in- und auswendig kennt und in der Lage ist, Sie aus Erfahrung vor den größten Beginnerfehlern zu warnen UND Ihnen den richtigen Weg zu weisen. Das muss nicht ein persönlicher Mentor sein, Sie können also auch über Distanz (z. B. übers Internet) von ihm lernen.

       Es ist einfach die BESTE Abkürzung zum Erfolg. Auch wenn es kostet, wenn Sie den Richtigen finden … ist es Gold wert, von ihm oder ihr zu lernen. Wenn Sie sich einen Mentor suchen, achten Sie darauf, dass er kein Schaumschläger ist und Ihnen nur versucht etwas zu verkaufen. Solche Leute gibt es leider, aber ich habe Sie gewarnt. Kaufen Sie nicht von Menschen, die Ihnen ausschließlich etwas verkaufen wollen.

       Lernen Sie von Mentoren, die ihren Kunden WIRKLICH helfen wollen. Die wissen, wie Menschen LERNEN und Informationen AUFNEHMEN. Das „WIE lehren“ ist mindestens genauso wichtig wie das „WAS tun“. Lernen Sie von Mentoren, die aus komplexen Zusammenhängen etwas einfach zu Lernendes machen können.

       … was Sie in diesem Zusammenhang von mir, Matthias Wehrmann, halten und ob ich Ihnen zeigen kann, Ihr Gartenparadies zu erschaffen, überlasse ich Ihnen, ohne Sie zu bevormunden.

Wer ist Matthias Wehrmann und

wie kann er mir helfen ein Gartenparadies zu erschaffen?

       Ich bin schon früh durch meinen Vater zum Gartenfan geworden. Mein Vater war viele Jahrzehnte Professor für Gartenbau und Bodenkunde an mehreren Universitäten. Von Ihm habe ich mich wohl mit dem Gärtnervirus infiziert. Dafür bin ich Ihm sehr dankbar.

       Auch mein Studium ging in diese Richtung. Diplom Biologie. Als promovierter Diplom Biologe habe ich nicht nur über mein Studium umfangreiches Fachwissen erworben, sondern hatte und habe selber Gärten im Mittelmeergebiet und Südamerika gepflegt, in denen ich über viele Jahre Erfahrungen sammeln konnte. Die leidvollen Erfahrungen waren die wirklich Wertvollen. Vielen Tricks und Geheimnissen des Gärtnern bin ich so auf die Spur gekommen.

       Hier nur ein kleines Beispiel: Jahrelang habe ich meine Gartenpflanzen mit der Gießkanne gegossen. Viele Stunden habe ich damit verbracht und das Ergebnis - nicht gerade berauschend. Die Pflanzen wuchsen zwar, aber sehr langsam. Manche gut und manche schlechter. Bis ich das Tropfsystem entdeckte. Plötzlich explodierten meine Pflanzen förmlich - ohne mehr Wasser zu verbrauchen, sondern weniger. Wenn ich heute an die ganze Schlepperei mit den Gießkannen denke...nie wieder.


       Weil so viele Menschen Antworten auf ihre Fragen haben wollten, habe ich mich entschlossen ein Buch zu schreiben, dass mein ganzes Wissen preisgibt.

       Dieses Buch enthält sämtliche Informationen, die Sie wollen um erfolgreich gärtnern zu können. Ich bin mir sicher, dass dieses Wissen Ihnen hilft die neuen Klimabedingungen zu meistern. Sie werden Ihren Garten mit anderen Augen betrachten und die neuen Möglichkeiten nutzen, die Sie an die Hand bekommen. Für Sie wird die Gartenpflege nutzbringender UND  Sie werden dabei noch Geld sparen. Tatsache.

       Aus meinen 10 Jahren Erfahrung im Mediterranen Gärtnern habe ich all mein Wissen in einem Buch niedergeschrieben, genannt …




       Dieses Buch ist ein Ratgeber mit klaren Handlungsanweisungen, wie Sie Ihr eigenes Gartenparadies erschaffen können.

       Hier ist ein kleiner Ausschnitt, was Sie in diesem Buch lernen werden:
Was ist das mediterrane Klima?
  • was Klima überhaupt ist und wie es sich von Witterung und Wetter unterscheidet
  • welche Klimaarten es gibt
  • von welchen Faktoren es beeinflusst wird, wie es wirkt und warum uns das Mikroklima interessieren sollte
  • was das Winterregenklima der Westseiten ist
  • welche 5 Weltregionen ein ähnliches Klima haben und warum. Und welche Rückschlüsse sich auf die Pflanzenwelt ziehen lässt
  • warum die Frostempfindlichkeit der Pflanzen so wichtig ist und dadurch unsere Auswahlmöglichkeiten stark beeinflusst
  • was die Winterhärtezonen sind und warum es wichtig ist sie für jede einzelne Pflanze zu kennen
  • was die Passatzirkulation ist und warum sie die Innertropische Konvergenzzone beeinflusst und warum beides das Wettergeschehen im Mittelmeerraum entscheidend prägt
Was ist der Klimawandel welche Auswirkungen sind zu erwarten?
  • welche Faktoren den Klimawandel beeinflussen
  • warum es heute bereits wärmer ist als es alle erwartet haben
  • wie sich der Klimawandel auf uns auswirken wird
Wie können wir die Fehler minimieren?  
                    oder besser gefragt -
Wie können wir erfolgreich im Mediterranen Klima gärtnern?
  • welche Stellschrauben es gibt und welche Möglichkeiten sie uns geben
  • welches Konzept sich daraus ergibt
Was ist Nachhaltigkeit?
  • ob es ein konkretes Beispiel für den Nachhaltigkeitsgedanken gibt und was wir von der deutschen Holzwirtschaft des 18. Jahrhunderts lernen können
  • was nachhaltiges Gärtnern ist und warum es so wichtig ist
  • was die Mayas mit dem Milpa-System erst richtig und dann falsch gemacht haben
  • was  die 5 wesentlichen Bestandteile des Gartens sind
  • welche Methoden des nachhaltigen Gärtnern es gibt
  • was die Wechselwirkungen der einzelnen Maßnahmen sind und warum sie Teil eines Ganzen sind
 
Was ist das Wassersparende Gartenkonzept?
  • was es für Vorteile und für Nachteile gibt
  • warum die Planung immer am Anfang steht
  • was von Rasenflächen zu halten ist
  • warum die richtigen Pflanzen es eher trocken mögen und Xerophyten unsere Probleme lösen könnten
  • was die Pflanzen anatomisch und physiologisch auszeichnet
  • warum nicht nur Menschen transpirieren und der älteste biogeochemische Prozess der Erde unser Leben auf Erden bestimmt
  • was die Hartlaubgewächse so begehrenswert macht
  • warum die ältesten Pflanzen der Erde eher in unwirtlichen Regionen wachsen
  • warum wir uns gut überlegen müssen ob wir einheimische Pflanzen oder exotische Pflanzen verwenden
  • was invasive Pflanzen sind und warum wir uns vor ihnen in Acht nehmen sollten
  • warum vom Wasser unser Sauerstoff kommt, den wir zum Atmen brauchen
  • warum Macchie, Matorral, Fynbos, Kwongan und Chaparral trotz der unterschiedlichen Namen eigentlich das gleiche ist
  • wie Unkräuter wirkungsvoll beseitigt werden
  • warum Chlorose eine Mangelkrankheit ist, obwohl ausreichend Nährstoffe im Boden vorhanden sind
  • wie kostenloses Regenwasser aufgefangen werden kann
  • wie Regenwasser gefiltert werden kann
  • wie Bodenerosion schon mit kleinen Maßnahmen verhindert werden kann
  • warum zuviel gießen schlecht ist - und nicht nur für den Geldbeutel
  • wann die beste Gießzeit ist
  • warum es zu Versalzungen kommt
  • warum die Tropfbewässerung anderen Bewässerungsarten weit überlegen ist
  • wie Sie Schritt-für-Schritt eine Tropfbewässerung bauen und was Sie dafür brauchen
  • wie eine Tropfbewässerung gewartet wird
  • warum in einer Tropfleitung nur einmal ein Knick erwünscht ist
  • warum Hydrozoning effektiv ist
  • wie die 10 Regeln für richtiges Wässern lauten
  • warum Regenwurmlosung so wichtig ist
  • warum Pilze im Boden so wichtig sind
  • wie entsteht der Boden
  • welche Bodenarten gibt es und warum es wichtig ist zu wissen welchen Boden wir haben
  • was die Farbe über den Boden verrät
  • was für Eigenschaften die unterschiedlichen Böden haben
  • was der ideale Boden ist und warum
  • warum das Gesetz des Minimums heute noch gültig ist
  • was der ph-Wert bedeutet und wie er gesenkt werden kann
  • warum Boden bedeckt sein sollte
  • was Perlite und Polymere im Boden bewirken
  • was Erdung mit einem Komposthaufen zu tun hat
  • wie ein Komposthaufen gebaut wird und warum sich grün und braun dabei abwechseln sollten
  • wie Sie kolloidalen Humus herstellen und warum Sie ihn brauchen
  • was Spezialkomposte sind
  • wie die 10 Regeln für guten Kompost lauten
  • was die 10 positiven Eigenschaften von Mulch sind
  • was es für Mulchmaterialien gibt und warum Lebendmulch anders ist
  • wie Geotextilien wirken
  • wie richtig gemulcht wird und was dabei zu beachten ist
  • welche Pflegearbeiten zu welcher Jahreszeit erfolgen sollten
  • was das richtige Werkzeug ist
  • wie die Geräte gepflegt werden
  • wieso der Pflanzenschnitt so wichtig ist und warum er immer mit einem Plan beginnt
  • wie der Pflanzenschnitt gemacht wird und welche Regeln zu beachten sind
  • wozu  Sie Backpulver sonst noch gebrauchen können
  • wie Sie aus einfachen Hausmitteln gute Dünger machen
  • warum wenig düngen mehr ist und manchmal gar nicht düngen am besten
  • was Sie vor dem Pflanzenkauf beachten sollten
  • wie Sie Pflanzen richtig aus ihrem Topf holen
  • wie richtig eingepflanzt wird
  • wie Probleme beim Anwachsen verhindert werden können
 Was ist Integrierter Pflanzenschutz und wie wende ich ihn an?
  • warum der Integrierte Pflanzenschutz die richtige Vorgehensweise ist und wie er funktioniert
  • was Pflanzenstärkungsmittel bewirken
  • welche Pflanzen für Schädlinge wenig attraktiv sind
  • was bei Pilzbefall gemacht werden sollte
  • wie wirksame und natürliche Pflanzenschutzmittel hergestellt werden
  • von was Blattläuse angezogen werden
  • wie lästige Läuse, Ameisen, Schnecken und andere Tiere bekämpft werden können
       Diese und noch viele weitere Anwendungsbeispiele lesen Sie in dem Buch. Viele Fotos und Zeichnungen sind dem Text beigefügt um Ihnen ein klares Bild zu geben wovon ich spreche.

Woher kann ich wissen, ob das Buch für mich ist?

       Wie Sie lesen konnten, habe ich einige meiner besten Methoden, Tipps und Tricks in dieses Buch gepackt.
       Heißt das, es ist für jeden?

       Nein, das ist es nicht. Es ist ganz sicher nicht für diejenigen, die Ratgeber-Informationen kaufen und dann im Regal verstauben lassen.

       Es ist auch nicht für jene, die sich nicht den Veränderungen des Klimawandels stellen wollen und dem Garten sich selbst überlassen.

       Für wen ist es dann? Es ist für Sie, wenn …
  • Sie nicht den langen, harten „finde alles selber raus Weg“ gehen möchten.
  • Sie eine klare, ANWENDBARE Anleitung für das Gärtnern im mediterranen Klima haben wollen und das Wischiwaschi der selbst ernannten Profigärtner satt haben, die Ihnen nur alles bruchstückhaft und scheibchenweise andrehen wollen.
  • Sie einen gesunden Menschenverstand haben, körperlich noch rüstig sind und den starken Drang danach verspüren, ein wunderschönes Gartenparadies zu erschaffen, das Sie nicht nur über alle Maßen glücklich macht, sondern auch durch die geschickte Pflege beiträgt, das Sie Kosten sparen, Nachbarn Sie beneiden und Ihre Freunde Sie bewundern.
       Aber ich warne Sie! Ich bin offen zu Ihnen. Die Information, die Sie bekommen ist kompakt, reichhaltig sozusagen.  Ich nutze einige Fachbegriffe ( meine Ausbildung lässt sich nun einmal nicht leugnen ), die Sie aber im Glossar wieder finden und verstehen werden. Sie werden in die Ökologie, Pflanzenphysiologie, Bodenkunde, Klimatologie, Botanik, Erdkunde und Gartenkunde einsteigen und deren zusammenhängende Bedeutung für den Garten kennen lernen.  Ich werde Ihnen helfen die Zusammenhänge zu begreifen. Dazu gehört das Wie und das Warum. 

       Kurz gesagt ALLE,
  • die in den Mediterranen Klimazonen dieser Erde leben oder Ferienhäuser haben ( Mittelmeerraum, Kalifornien, Chile, Südafrika und Südwestaustralien ) und einen Garten haben oder einen zulegen wollen.
  • die in Zentraleuropa, sprich Deutschland, Österreich, Schweiz und Nachbarländer einen Garten haben oder einen zulegen wollen.
Warum verkaufe ich diese Informationen?

       Fundierte Informationen über erprobte Praktiken zu bekommen und daraus Tipps, Ratschläge, Schritt-für-Schritt Anweisungen oder Methoden so darzustellen, dass jeder sie versteht und auch benutzen kann, ist schwierig. Sonst würde es ja jeder können.
  • Wenn ich sehe, dass ich anderen Menschen mit meinem Ratschlag helfen kann, dann biete ich sie an. Betonung auf HELFEN. Und wenn ich wirklich helfen kann, ist daran gar nichts verkehrt, damit etwas zu verdienen. Richtig?
  • Ich habe 10 Jahre Erfahrung im Gärtnern im mediterranen Klima.
  • Ich habe ein Studium der Biologie und über Jahre grundlegende Kenntnisse im Bewirtschaften von Gärten erworben und deswegen habe ich das Recht als Experte in diesem Gebiet einen Ratgeber anzubieten, der WISSEN UND ERFAHRUNG als Grundlage hat.



Was macht dein Buch anders im Vergleich zu anderen Anbietern?
  1. Die Tatsache, dass ein hoher Anteil meiner Kenntnisse ERGEBNISSE produzieren.
  1. Mein Buch ist ein ECHTES Methodenbuch mit 8 genialen Methoden und genauer Umsetzungsanleitung verbunden mit grundlegendem Spezialwissen, das wichtige Zusammenhänge für Sie aufdeckt. Sie mögen Bücher kennen, die Ihnen grob das „WAS TUN“ erklären, aber um das „WIE JETZT GENAU“ müssen Sie entweder die Sterne fragen oder ein zusätzliches Buch kaufen. Wenn ich sage 8 geniale Methoden mit genauer Umsetzungsanleitung, dann meine ich es auch so.
  1. Es ist mit Herzblut geschrieben und ich habe versucht die reine Technik ( WIE mache ich   das )  mit dem Lehrwissen ( WARUM ist das so ) sinnvoll zu ergänzen.
  1. Ein eBook kann schnell editiert werden, wenn Änderungen oder Ergänzungen sinnvoll erscheinen. Diese kommen Ihnen dann sofort zugute.
       Ok, vielleicht sagen Sie jetzt, ok, du hast mich überzeugt, aber was kostet das Ganze?
       Nun, ich glaube wirklich, dass die Informationen, die Sie in meinem Buch bekommen, viele Lebensjahre wert sind, wenn Sie sie anwenden. Wenn … wenn das Wörtchen wenn nicht wäre.
       Da ich aber keinem garantieren kann, dass er seinen Traumgarten damit auch wirklich erschaffen wird, habe ich mich auf einen bezahlbaren Preis von nur 39,70 € geeinigt.

       Wenn Sie heute bestellen, erhalten Sie zusätzlich diese Boni: 


Die Flora der Mediterranen Klimazone

       Hier lernen Sie...
  • Welche Pflanzen Sie für Ihren Garten auswählen können
  • Warum klimasynchrone Pflanzen von Vorteil sind
  • Was den Vegetationsrhythmus bestimmt
  • Welche Stressfaktoren die Pflanzen beeinflussen, wie sie darauf reagieren und was Sie dagegen tun können

Die Vermehrung von Pflanzen

       Hier lernen Sie...
  • Was generative und vegetative Vermehrung ist 
  • Wie Sie ein Pflanzgefäß korrekt schichten
  • Wie Sie die Keimruhe überwinden
  • Warum Sie pikieren müssen und wie Sie das machen
  • Wie Sie Kopf- und Stammstecklinge machen
  • Welche Bewurzelungshormone es gibt
  • Wie Rhizomteilung funktioniert und bei welchen Pflanzen

Der Feuerschutz  

       Hier lernen Sie...
  • Was Sie für Möglichkeiten haben Ihr Haus zu schützen
  • Waum Sie bei guter Umsetzung von  Schutzmassnahmen Priorität bei der Feuerwehr haben
  • Welche Pflanzen sich sehr gut zur Feuerabwehr eignen

Das A bis Z Lexikon trockentoleranter Gartenpflanzen  

       Dieses Buch enthält über 550 Pflanzenportraits mit detaillierten Angaben über Namen, Familienzugehörigkeit, Herkunft, Aussehen mit Größenangaben, Temperaturempfindlichkeit und USDA Zonenangabe, Lichtbedarf, Bodenanforderungen, Wasserbedarf, Pflege, Vermehrung und Probleme dieser Pflanzen mit großen Einzelfotos aller Pflanzen.

       Zum schnelleren Nachschlagen sind die Pflanzen in Gruppen gebündelt, wobei die Wuchsform als hauptsächlichstes Gruppierungsmerkmal gewählt wurde. So finden Sie, wenn Sie zum Beispiel einen Baum suchen alle Bäume in alphabetischer Reihenfolge ihrer wissenschaftlichen Namen in einem Kapitel zusammengefasst.

        Dadurch können Sie viel schneller vergleichen und die richtige Auswahl treffen.

       Die hier beschriebenen  Pflanzen werden in Einjährige, Bodendecker, Zwiebel-, Rhizom- und Knollengewächse, Gräser, Stauden, Sträucher,  Sukkulenten, Kletterpflanzen, Palmen und Bäume unterteilt. Innerhalb der großen Gruppe der Sukkulenten werden Agaven, Aloen, Kakteen, Yuccas und andere Sukkulenten aufgeführt.

       Dies ist eine Sammlung trockentoleranter Pflanzen aus allen Kontinenten dieser Erde, die Sie NUR bei mir bekommen.

        Ich will Ihnen helfen Ihr Gartenparadies zu erschaffen. Dazu brauchen Sie Informationen welche trockentoleranten Pflanzen Sie verwenden können. Alleine der Wert vom diesem eBook ist  €27,90.





       Da ich so zuversichtlich bin, dass Ihnen mein Buch helfen wird, Ihr eigenes wunderschönes Gartenparadies zu erschaffen, bin ich bereit, Ihnen ...

Eine Unbeschränkte
Geld-Zurück-Garantie
Über 180 Tage

… zu geben. Genau, ich nehme das komplette Risiko auf mich und lasse Sie das Buch testen. So funktioniert die Garantie: Sollte Ihnen das Buch nicht MASSIV helfen, Ihr eigenes Gartenparadies zu planen, zu erstellen und zu pflegen oder Sie sind aus irgendeinem anderen Grund nicht zufrieden. dann kontaktieren Sie mich und ich erstatte Ihnen den Kaufpreis ohne Wenn und Aber zurück.

Das ist das beste Angebot, was ich Ihnen machen kann ...

Sind Sie bereit, ein Garten zu erschaffen, der auch im Klimawandel überlebt, der Ihnen über Jahre Freude und Spaß macht und Ihnen Anerkennung bringt. In dem Sie sich rundum wohlfühlen werden.

Zu Beginn habe ich Ihnen diese Frage gestellt: "Suchen Sie endlich einen Weg Ihren Garten in ein wunderschönes Gartenparadies zu verwandeln und vor allem jemanden, der Ihnen genaue Methoden in leicht umsetzbaren Schritten zeigen kann, wie man diesen Garten Eden erschafft?"

… nun, da Sie hier immer noch lesen, gehe ich davon aus, dass Sie „Ja“ geantwortet haben, und es ist für Sie Zeit, auf mein Angebot zu reagieren.

Denken Sie darüber nach: Es alles selber herauszufinden, wird Sie sehr viel mehr Zeit kosten. Wollen Sie Ihren Traumgarten haben?

Die Entscheidung überlasse ich Ihnen...


Sehe Sie in Ihrem Garten,

                                                                                                          
Dr. Matthias Wehrmann
Autor von "Nachhaltiges Gärtnern im Klimawandel
- Wie Sie mit erprobten Methoden und trockentoleranten
Pflanzen Ihr mediterranes Gartenparadies erschaffen-"


Klicken Sie hier, um das Handbuch zu bestellen



        WARUM habe ich dieses Buch geschrieben? Klicken Sie auf den Buchtitel. Dann sehen Sie die Antwort im PDF Dateiformat.



PS: Mein Handbuch wird Ihnen die genauen Methoden und Vorgehensweise aufzeigen, um Ihren Traumgarten ins Leben zu rufen. Sie werden erkennen, dass es nicht schwer ist, wenn Sie von jemandem lernen, der weiß, was er tut, und Sie die Methoden auch anwenden.


Die Chancen, dass dieses Handbuch Ihnen die gleichen Ergebnisse liefert wie mir, ist hoch. Und bedenken Sie … sollten Sie nicht vollkommen zufrieden sein, kontaktieren Sie mich innerhalb von 180 Tagen  und ich werde Ihnen den Kaufpreis zurückerstatten.

Sie können nicht verlieren …

Klicken Sie hier, um das Handbuch zu bestellen



Mich interessiert Ihre Meinung zu meiner Webseite. Bitte Fragen, Kritik oder Anregungen an wehrmatt@googlemail.com oder mattwehr@hotmail.de

                                                             
Impressum    Bestellen